Abendvortrag und Get-Together

Montag, 29. September 2014, 18:00 Uhr Saal Brüssel

Ewald_web

Information ohne Emotion ist wertlos: Warum Wissenschaftler in den Medien nicht ankommen
Marcus Ewald, Media Advice GmbH & Co. KG, Mainz/D

Wissenschaft ist Kopfsache:
Präzise Logik sorgt für intersubjektive Nachvollziehbarkeit - sonst ist die Arbeit wertlos. Bei Laien dagegen hält oft das Bauchgefühl her, wenn ein Sachverhalt nicht ganz verstanden wurde. Auf diese Weise beeinflussen Emotionen bedeutsame Entscheidungen in der Forschung – und sind deshalb wertvoll.

Denn seriöse wissenschaftliche Publikationen richten sich nicht nur an Fachpublikum – die Adressaten sind auch Manager, öffentliche Verwaltungen, Politiker und Journalisten. Sie sind meist keine Wissenschaftler, aber entscheidend für Forschung und Fördergelder. Leider hakt es hier oft mit dem Verständnis. Zu komplizierte Worte, zu präzise Sprache. Begreifen die Leute Ihre Forschung und die Vorteile, die sie bringt, wirklich?

In diesem Vortrag verdeutlicht Herr Ewald, wie Sie emotionale, intersubjektive Nachvollziehbarkeit für alle schaffen und so bessere Entscheidungen ermöglichen.

Im Anschluss an den Abendvortrag findet im Eurogress das Get-together statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

 

Jetzt Mitglied werden