Aktuelles

Nachruf/Obituary Prof. G. Férey

We are all deeply touched and saddened that Professor Gérard Férey has passed away. This is truly a loss for the worldwide community of porous materials.

Gérard Férey is known as one of the fathers of MOF science, who was awarded for his outstanding contributions to the porous materials many times.  

Moreover, Gérard Férey was closely connected with DECHEMA e.V. and the German Zeolite Association. He was one of the main forces in initiating the creation of an International MOF conference and was one of the first advisors of the International Conference on Metal-Organic Frameworks and open Framework compounds conference series starting in 2008 in Augsburg, a success story since then.

Whenever we met him, we could feel his passion for this new type of materials chemistry as well as his pride and friendly encouragement which he gave to his environment. He was admired by many for laying the ground for future developments.

We will certainly memorize his ability of networking and connecting people across regions, cultures, faculties and generations. Remembering his lecture on the 1st EuroMOF conference 2015 in Potsdam, he was talking so enthusiastically about his vision on the future hot topics in this field and it was great to see how he encouraged and motivated especially the young scientists in the audience.

Our thoughts are with his family and friends in these times.

-------

Workshop „Poröse Materialien für sorptive Wärmespeicher und Kältemaschinen“ in Halle-Wittenberg, 20.-22. September 2017

Der Workshop wurde von Dr. Alexandra Lieb (Universität Magdeburg) und Dr. Steffen Beckert (Universität Leipzig) konzipiert und richtet sich an Studierende, Doktoranden, Post-Doktoranden und Habilitanden der MINT-Fächer sowie weitere Interessenten. Ziel des Workshops ist es, einen Überblick über sorptive Wärmetransformation angefangen von den Materialien über die Reaktorentwicklung bis hin zur Anwendung zu vermitteln.

Neben Fachvorträgen haben die Teilnehmer die Gelegenheit, bei einer Betriebsführung in der FAHRENHEIT AG (vormals SorTech AG) in Halle die „Sorptive Kälteerzeugung“ in der Praxis zu erleben. Auch dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer wird genügend Raum geboten.

Vorläufiges Programm

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Teilnehmer begrenzt. Die ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe unterstützt die Teilnahme an dem Workshop mittels Reisestipendien.

Bitte melden Sie sich bis zum 25. August 2017 bei Frau Silke Rumpf (rumpf@dechema.de) per E-Mail an.

-------

30. Deutsche Zeolith-Tagung in Kiel, 28. Februar - 02. März 2018

-------


Archiv:

Hier finden Sie den Newsletter2/2017 der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe.

Rückblick auf die 29. Deutsche Zeolith-Tagung in Frankfurt Tagungsbericht von Dr. Martin Oschatz, Max Planck Institute of Colloids and Interfaces in Potsdam.

DECHEMA-Teilnehmer der 29. DZT in Frankfurt beim Besuch im Clariant Innovation Center

Hier finden Sie den Newsletter 1/2017 der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe.

Hier finden Sie den Newsletter 2/2016 der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe unter anderem mit folgenden Informationen:

Rückblick auf die 28. Deutsche Zeolith-Tagung in Gießen Tagungsbericht von Prof. Dr. Michael Wark, Universität Oldeburg.

Hier finden Sie den Newsletter 1/2016  mit einem Rückblick der Aktivitäten der
ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe des zweiten Halbjahrs 2015 und Informationen für die erste Hälfte des Jahres 2016.

Hier finden Sie den 2. Newsletter für 2015 der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe.

Jetzt Mitglied werden