Biotechnologie

Biotechnologie

Von der Ermittlung des Zellinventars durch –Omics-Technologien über die Synthetische Biologie und die Stammentwicklung bis zum industriellen biotechnologischen Prozess inklusive des Downstream Processing

Auswahl eingrenzen

225 Ergebnisse
  • 13. Dresdner Sensor-Symposium

    Ohne Messung keine Daten, und ohne Daten kein Wissen – Messtechnik und Sensorik sind essentiell für Industrie, (Bio-)Medizin, Umwelt und Verbraucherschutz....

  • 13. Dresdner Sensor-Symposium

    Ohne Messung keine Daten, und ohne Daten kein Wissen – Messtechnik und Sensorik sind essentiell für Industrie, (Bio-)Medizin, Umwelt und Verbraucherschutz....

  • Gene und Lebensmittel

    DECHEMA-Kolloquium am Donnerstag, den 30. November 2017 ab 15:00 Uhr im DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main. Ende der Veranstaltung gegen 18:00 Uhr.

  • PRAXISforum Krisenmanagement

    Die großen Unternehmenskrisen haben wir alle auf dem Radarschirm: Dieselskandal, Flugzeugabsturz, Rücktritte oder Rausschmisse. In der Chemie spricht man...

  • VBU-Managerinnen-Treffen

    Herbsttreffen der Managerinnen in den Life-Sciences

  • Biobasierte Chemie im Fluss

    Wertschöpfungspotenziale der Bioökonomie in urbanen und ländlichen Räumen Vom Acker zur Anlage zur Applikation – der Erfolg der Bioökonomie hängt...

  • DECHEMA-Studentenpreise 2017: Sieben Absolventen für effizienten Studienabschluss ausgezeichnet

    Die Preise werden am 23. November 2017 beim Fachgemeinschaftstag Bildung und Innovation in Frankfurt übergeben.

  • Jetzt bewerben: DECHEMA-Preise für Naturstoffforschung

    Einreichungfrist für die Doktoranden- und Nachwuchswissenschaftlerpreise für Naturstoff-Forschung endet am 24. November 2017

  • Preis des Zukunftsforums Biotechnologie 2018

    Herausragender interdisziplinärer Forschungsbeitrag (Diplom- oder Materarbeit) zur Biotechnologie wird ausgezeichnet - Einreichungen bis zum 24.11.2017

  • Statuspapier "Facility of the Future"

    Die biopharmazeutische Industrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, bei Neuzulassungen und neuen Anwendungsfeldern liegen biotechnologisch hergestellte Arzneimittel an der Spitze. Verschiedene Trends wie die Herstellung von Biosimilars haben in den letzten Jahren zu einem regelrechten Boom bei neuen Produktionsanlagen geführt. Dabei werden von den Pharmaunternehmen zunehmend flexiblere, kleinere Anlagen geplant und errichtet, um bei der Produktentwicklung die Vielzahl der neuen Produktkandidaten zu bewältigen, aber auch, um den Marktbedarf zu decken. Bei diesen flexiblen „Facilities of the Future“ (FoF) werden häufig Single-Use-Systeme eingesetzt. Das Statuspapier der DECHEMA-Fachgruppe „Single-Use-Technologie in der biopharmazeutischen Produktion“ richtet sich an Neueinsteiger und Interessierte, die am Anfang der Konzeption einer FoF stehen. Es nimmt die wichtigsten Aspekte auf und verweist auf vertiefende Literatur; dabei wird der Stand der Technik ohne Anspruch auf Vollständigkeit abgebildet.

Jetzt Mitglied werden