Ereignisse

Arbeitsausschuss

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, hört man damit auf, treibt man zurück.“ Lao Tse (300 vor Christi)

 

Die Ereignisstatistik belegt das hohe Niveau der Anlagen- und Prozesssicherheit in der deutschen chemischen Industrie. Dieses hohe Niveau gilt es zu halten und weiter zu verbessern. Jedoch können bereits einzelne Ereignisse das hohe Anlagensicherheitsniveau in der öffentlichen Wahrnehmung nachhaltig in Frage stellen.

 

Auf Initiative des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) wurde 1996 zusammen mit der DECHEMA der Arbeitsausschuss „Ereignisse“ gegründet. Freiwillig stellen Firmen Beschreibungen von sicherheitsrelevanten Ereignissen oder Beinahe-Unfällen zur Verfügung. Der Arbeitsausschuss bewertet, ob diese Informationen für Betreiber, Planer, Instandhalter oder Forscher für die Verbesserung der Sicherheit von Wert sind. Als anonymisierte Kurzinformation (Ereignisablauf, Ursache, Lehren) wird das Ereignis
veröffentlicht (www.dechema.de/ereignisdb).

 

Der Arbeitsausschuss unterstützt das Lernen aus sicherheitsrelevanten Ereignissen und wird von Vertretern der Industrie, Behörden, Forschung und Lehre sowie von dem Vorsitzenden des Ausschusses Ereignisse der Kommission für Anlagensicherheit (KAS) gebildet.

 

 

 

 

 Dr. Hans-Erich Gasche

Vorsitz / Chairman:
Dr. Hans-Erich Gasche,
Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen

Dr. Eckhard Fiedler

Stellv. Vorsitz / Vice Chairman:
Dr. Eckhard Fiedler,
BASF SE, Ludwigshafen

Jetzt Mitglied werden