Mechanische Flüssigkeitsabtrennung

Fachgruppe

 Die Fachgruppe beschäftigt sich mit der Trennung disperser Stoffsysteme im Größenbereich 10 nm bis 10 mm. Diese können sowohl Fest-Flüssig Stoffsysteme als auch Flüssig-Flüssig Stoffsysteme sein. Überwiegend stehen dabei die mechanischen Trennverfahren, wie z.B. das Sedimentieren, Filtrieren, Klassieren und Sortieren sowohl im Erdschwerefeld als auch im Zentrifugalfeld sowie auch Trennverfahren für Partikelsysteme in elektrischen oder magnetischen Feldern im Vordergrund.
Die Fachgruppe hat sich die Erforschung von grundlegenden Vorgängen und deren praktische Anwendung in Anlagen, Apparaten und Maschinen zum Ziel gesetzt.
Neben den ingenieurtechnischen apparativen Fragestellungen stehen auch die Eigenschaften der zu trennenden dispersen Stoffsysteme im Mittelpunkt, hierzu zählen: die Stabilität von Suspensionen, das Flockungsverhalten, Fragestellungen der Suspensions- und Schlammrheologie oder Entmischungseffekte in Suspensionen.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Charakterisierung disperser Stoffsysteme und daraus gebildeter Suspensionen
  • Auslegung, Modellierung, Simulation und Weiterentwicklung von Verfahren zur Mechanischen Flüssigkeitsabtrennung
  • Untersuchungen zu instationären, dynamischen Prozessen, zur Flockung und zur Verhinderung einer überlagerten Partikelgenerierung
  • Abtrennung feinster Partikel bis in den nanoskaligen Bereich

 

Dipl.-Ing. Ulrich Esser

Vorsitz / Chairman:
Dipl.-Ing. Ulrich Esser,
Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen

Prof. Dr.-Ing. Urs Peuker

Stellv. Vorsitz / Vice Chair:
Prof. Dr.-Ing. Urs Peuker,
TU Bergakademie Freiberg

Jetzt Mitglied werden