Organisation und Arbeitsweise

Arbeitsweise der Fachgruppe

Die FGr AuW besteht aus Fachleuten der Bereiche Forschung, Industrie und Verwaltung, die sich mit Fragen der Abfallwirtschaft, Abfallbehandlung und Wertstoffrückgewinnung beschäftigen.

Die Mitglieder der Fachgruppe werden von den Geschäftsstellen von VDI-GEU und  ProcessNet berufen. Diese Berufung erfolgt nach Vorschlag und einfacher Mehrheitsentscheidung der anwesenden Beiratsmitglieder bei den Fachgruppensitzungen. Weitere Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft im VDI und/oder DECHEMA und die Bereitschaft zu einer regelmäßigen Mitarbeit an den Zielen der Fachgruppe. Für die Fachgruppe wird eine Anzahl von 20 bis 30 Beiratsmitgliedern angestrebt.

Außerdem stützt sich die FGr AuW auf ein Netzwerk von weiteren assoziierten Experten. Diese werden von den Mitgliedern vorgeschlagen und durch Mehrheitsbeschluss des Lenkungsgremiums berufen. Zusätzlich bilden der Vorsitzende und sein Stellvertreter mit 3 bis 5 weiteren Mitgliedern das Lenkungsgremium, das mit einfacher Mehrheit bei der Fachgruppensitzung bestimmt wird.

Es werden ein- bis zweimal jährlich Fachgruppensitzungen mit technischen Besichtigungen und Vortragsreihen durchgeführt, zu denen sowohl die Mitglieder als auch die berufenen assoziierten Experten eingeladen werden. Zusätzlich finden Geschäftssitzungen der Beiratsmitglieder statt, wo entsprechend den Zielen der Fachgruppe die Projekte entwickelt und abgestimmt werden.

Die Vorsitzenden der FGr AuW sind:

Beckmann
Keldenich
Prof. Dr.-Ing. Michael Beckmann,
Vorsitzender FGr AuW
Dr. rer. nat. Kai Keldenich,
stellvertretender Vorsitzender des FGr AuW

Mitglieder des Lenkungsgremiums der FGr AuW sind:

Gohlke Kolb Warnecke
Dr. Oliver Gohlke Prof. Dr. -Ing. Thomas Kolb Dr.-Ing. Ragnar Warnecke

 

Geschäftssitzungen der Fachgruppe

Jährlich werden 1-2 Geschäftssitzungen unter Beteiligung der Mitglieder mit Themen der Abfallbehandlung durchgeführt. Behandelt werden zuvor festgelegte Schwerpunkt-Themen, die von FGr-Arbeitsgruppen (s.u.) vorbereitet werden. Zu den Sitzungen sollten auch externe Vortragende eingeladen werden.

Fachgruppen-Arbeitsgruppen

Die Fachgruppen-Arbeitsgruppen werden auf freiwilliger Basis aus den Reihen der Mitglieder oder assoziierten Experten der FGr AuW bestellt. Die Arbeitsgruppen haben einen konkreten Themen-Auftrag und haben grundsätzlich im Rahmen eines Halbjahres die Aufgabe, eine für die Mitglieder konsensfähige Stellungnahme zu diesem Thema zu verfassen.

Jetzt Mitglied werden