Programm

09:30 Uhr                       
Begrüßung und Einleitung  
DECHEMA / DGAW                   
   
Moderation: Dr. Martin Engler, Regierungspräsidium Darmstadt, Wiesbaden
 
09:45 Uhr
EU-Umweltpolitik und Rohstoffsicherung
MinR Dr. Andreas Jaron, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn
   
10:15 Uhr
Rohstoffpolitik in der deutschen Industrie
Dipl.-Verw. wiss. Wilko Specht, BDI Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., Berlin
   
10:45 Uhr
Pause
   
11:05 Uhr
Der Beitrag der Abfallwirtschaft zur Rohstoffversorgung
Prof. Dr. Martin Faulstich, Sachverständigenrat für Umweltfragen, ATZ Entwicklungszentrum, Sulzbach-Rosenberg
   
11:35 Uhr
Rolle der Abfallwirtschaft zur Rohstoffsicherung
Andrea Jünemann, BMWi- Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin
   
12:05 Uhr Recyclingwirtschaft - das Spannungsfeld zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Dr.-Ing. Jörg Demmich, Knauf Gips KG, Iphofen
   
12:30 Uhr
Diskussion
   
12:50 Uhr
Mittagspause
   
13:50 Uhr
Abfallrechtliche Lenkungsinstrument für die Rohstoffmärkte
MinDirig Dipl.-Ing. Edgar Freund, HMULV Hessisches Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Wiesbaden         
   
14:20 Uhr
Die Wirtschaft in der Krise - Chancen nutzen und Risiken meistern
Prof. Dr. Peter Zerle, Wissenschaftszentrum Straubing, Professur für Ökonomie Nachwachsender Rohstoffe
   
15:05 Uhr
Phosphat aus Klärschlämmen
Dr. Hanshelmut Itzel, Merck KGaA, Darmstadt
   
15:35 Uhr Pause
   
15:55 Uhr Vorgaben des Umwelt- und Stoffrechtes zur Recyclingwirtschaft
Prof. Dr. Wolfgang Klett, Köhler & Klett Rechtsanwälte, Köln
   
16:20 Uhr Diskussion
   
16:40 Uhr
Rohstoff-Recyclingwirtschaft in der Zukunft
Dipl.-Ing. Thomas Obermeier, DGAW Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V., Berlin
   
17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung


  Programm als pdf-Datei (188 kB)



Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden