Programm

 

Donnerstag, 28. Februar 2013
10.00 Uhr Begrüßung
  G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg/D
Plenarvortrag
10.10 Uhr Anorganische Materialien für die Energieversorgung der Zukunft
  P. Walther, BASF SE, Ludwigshafen/D
Neue chemische Energiespeicher
Diskussionsleitung: M. Fröba, Universität Hamburg/D
10.55 Uhr Neue Kathodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien
  M. Wohlfahrt-Mehrens, ZSW - Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, Ulm/D
11.25 Uhr Kaffeepause
12.00 Uhr Lithium-Luft- und Lithium-Schwefel-Batterien: Eine echte Herausforderung für die Anorganische Chemie
  J. Janek, Universität Gießen/D
Ressourcen
Diskussionsleitung: G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg/D
12.30 Uhr Lithiumressourcen für moderne Energietechnologien
  U. Wietelmann, Rockwood Lithium GmbH, Frankfurt a. M./D
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Erzeugung von Lithiumcarbonat aus Brines und Silicatgesteinen
  W. Voigt, TU Bergakademie Freiberg/D
Rohstoffrecycling
Diskussionsleitung: E. Lox, Umicore, Olen/B
14.30 Uhr Building a Knowledge and Innovation Center around critical raw materials in the framework of the European Institute of Technology
  P.T. Jones, KU Leuven, Heverlee/B
15.00 Uhr Chemische und metallurgische Aspekte des Recyclings von Katalysatoren, Batterien und Elektroschrott
  C. Möller, Umicore, Olen/B
15.30 Uhr Kaffeepause
Junge ProfessorInnen stellen sich vor
Diskussionsleitung: B. Albert, TU Darmstadt/D
16.00 Uhr Chemie in kleinen Dimensionen: Funktionale Nanostrukturen für die Sensorik und Energiekonversion
  B. Lotsch, MPI für Festkörperforschung, Stuttgart und
Universität München/D
16.30 Uhr Jenseits der Planarität: Konjugierte Systeme des Siliciums
  D. Scheschkewitz, Universität des Saarlandes, Saarbrücken/D
Industrielle Produktion
17.00 Uhr Die Produktion von Titanoxid und speziellen Anwendungen
  M. Kretschmer, Sachtleben Chemie GmbH, Duisburg/D
Spezialthema
17.30 Uhr Alpenkupfer - die Ostalpen als Rohstoffquelle in vorgeschichtlicher Zeit
  J. Lutz, Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie gGmbH, An-Institut der Universität Tübingen, Mannheim/D
18:00 - 21:00 Uhr Geselliger Abend im DECHEMA-Haus
  Gesonderte Anmeldung erforderlich!

 

Freitag, 1. März 2013
Gas-Sensorik
Diskussionsleitung: J. Behnisch, Evonik Industries AG, Wesseling/D
09.00 Uhr Nanoporöse Metalloxide: Synthese und Anwendung als Gassensoren
  M. Tiemann, Universität Paderborn/D
09.30 Uhr ZrO2-basierte Gassensoren für Anwendungen im Abgas
  R. Moos, Universität Bayreuth/D
10.00 Uhr Gasmessung: Beispiele von Technologien und deren Verwendung
  M. Lehmann, IST AG, Wattwil/C
10.30 Uhr Kaffeepause
Anorganische Materialien in der Medizin
Diskussionsleitung: M. Veith, Universität des Saarlandes, Saarbrücken/D
11.00 Uhr Lumineszierende Partikel für die medizinische Diagnostik
  J. Probst, Fraunhofer-Institut für Silicatforschung, Würzburg/D
11.30 Uhr Funktionelle Nanokomposite
  F. Faupel, Universität Kiel/D
12.00 Uhr Nanostrukturierte Oberflächen für biomedizinische Anwendungen
  C. Aktas, INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien GmbH, Saarbrücken/D
12.30 Uhr Schlusswort
  G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg
  Anschließend Gelegenheit zum Mittagessen
  Gesonderte Anmeldung erforderlich!

 

Jetzt Mitglied werden