Programm

Donnerstag, 20. Februar 2014
   
10.00 Uhr Begrüßung
G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg/D

Diskussionsleitung: G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg/D

10.10 Uhr PLENARVORTRAG
Metal-Organic Frameworks: Review and Roadmap

S. Kaskel, TU Dresden/D
10.55 Uhr Elektrochemische Aufreinigung von Silica
P. Stenner, Evonik Industries AG, Hanau/D
11.25 Uhr Kaffeepause
12.00 Uhr Materialkritikalitäten im Magnetismus
O. Gutfleisch, TU Darmstadt/D
12.30 Uhr

Magnetische Kühlung - eine Revolution für die Kühltechnologie
K. Schierle-Arndt, BASF SE, Ludwigshafen/D

13.00 Uhr Mittagspause
Diskussionsleitung: M. Fröba, Universität Hamburg/D
14.00 Uhr

Lichtinduzierte Wasserspaltung: Grundlagen und Perspektiven
W. Jägermann, TU Darmstadt/D

14.30 Uhr

Künstliche Blätter für die Produktion des solaren Brennstoffs H2:
Neue Herausforderungen für die Katalyse
P. Kurz, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/D

15.00 Uhr Photokatalytische Wasserstofferzeugung:
Chancen und Herausforderungen
M. Blug, Evonik Industries AG, Marl/D
15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr

Brennstoffzellen als effiziente Energiewandler für Mobilität und in der Energieversorgung
A. Heinzel, Universität Duisburg-Essen/D

16.30 Uhr

Neuartige keramische Separatoren für Lithium-Ionen Batterien
A. Lex-Balducchi, Universität Münster/D

17.00 Uhr

Metalloxide aus Lösung - interessante Materialien für elektronische Anwendungen
K. Bonrad, Merck KGaA, Darmstadt/D

17.30 Uhr

Spezialvortrag: Chemie im Weltraum
NanoSIMS-Untersuchungen an Sternenstaub
P. Hoppe, Max-Planck Institut für Chemie, Mainz/D

18.00 - 21.00 Uhr

Geselliger Abend im DECHEMA-Haus
Selbstzahler - Anmeldung erforderlich!

 

Freitag, 21. Februar 2014
 
Diskussionsleitung: B. Albert, TU Darmstadt/D
09.00 Uhr

Neue Bor-haltige Moleküle in der Katalyse und Materialforschung
H. Braunschweig, Universität Würzburg/D

09.30 Uhr

Industrial Applications of Boron-based Ceramics
J. Eichler, ESK Ceramics GmbH & Co. KG, Kempten/D

10.00 Uhr

Bordotierung als vielseitiges Werkzeug für die Entwicklung von Fluoreszenzfarbstoffen
M. Wagner, Goethe-Universität Frankfurt/D

10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr

Intermetallische Verbindungen wiederentdeckt. Warum?
J. Grin, MPI für Chemische Physik fester Stoffe, Dresden/D

11.30 Uhr

Intermetalloide Cluster in Legierungen und in Lösung - eine Perspektive für die
Materialsynthese

T. F. Fässler, TU München/D

12.00 Uhr

Thermoelektrika
G. Span, O-Flexx Technologies GmbH, Duisburg/D

12.30 Uhr

Schlusswort
G. Sextl, Fraunhofer ISC, Würzburg

 

Anschließend Gelegenheit zum Mittagessen
Anmeldung erforderlich!

 Das Programm finden Sie hier auch als pdf-Dokument.
                                                                                                              Stand: 31.10.2013 - Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungen
Jetzt Mitglied werden