Selbstdarstellung

Aufgaben und Ziele der Fachgruppe Mess- und Sensortechnik

I. Inhalt und Aufgaben

Die Fachgruppe beschäftigt sich mit den Grundlagen chemischer, biologischer und physikalischer Sensoren und ihren Anwendungen, speziell in der Prozessindustrie. Der Fokus liegt auf der Diskussion eines breiten Spektrums neuer Methoden und Erkenntnisse auf dem Gebiet der Sensorik, der Sensorsysteme und der Messtechnik. Sie bildet ein Forum zum Austausch von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen, der Übertragung von Erfahrungen aus unterschiedlichen Anwenderbranchen und zur Fortbildung. Die Einbindung von Nachwuchswissenschaftler über Vorträge ist ein weiteres Ziel der Fachgruppe.

Die Fachgruppe wird gemeinsam von ProcessNet und der AMA - Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. getragen. Es bestehen Schnittstellen zur Fachgruppe "Messen und Regeln in der Biotechnologie" der DECHEMA-Fachgemeinschaft Biotechnologie und zur ProcessNet-Fachgemeinschaft Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik.

 

II. Aktivitäten

Die Arbeit der Fachgruppe fokussiert sich auf die Beobachtung, Analyse und Diskussion der physikalischen, chemischen und biologischen Grundlagen von Sensoren und darauf basierenden Messsystemen, speziell in der Prozessindustrie. Hierfür werden in den jährlichen Sitzungen des Beirats der Fachgruppe einerseits neue Forschungs- und Entwicklungsansätze aus Sensorik und Messtechnik vorgestellt, andererseits aktuelle Herausforderungen und Anforderungen an Sensorsysteme und Messtechnik durch Fachleute aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen präsentiert. In dem Beirat werden gemeinsam Lösungsoptionen für diese Anforderungen diskutiert und weiterverfolgt. Hieraus werden u.a. anwendungsorientierte und vorwettbewerbliche F&E-Projekte vorbereitet und nach geeigneten Förderoptionen gesucht. Des Weiteren begutachtet der Beirat die über die DECHEMA bei der AiF eingereichten IGF-Vorhaben mit Bezug zur Mess- und Sensortechnik.

Die Fachgruppe bereitet gemeinsam mit der AMA - Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. das im zweijährigen Turnus stattfindende Dresdner Sensor-Symposium vor. Des Weiteren werden DECHEMA-Kolloquien mit thematischem Bezug zur Sensortechnik vorbereitet.

Über die DECHEMA und den AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. gibt die Fachgruppe Hinweise und Empfehlungen für zukünftige Forschungsförderprioritäten.

Haben Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in der Fachgruppe? Dann wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Jetzt Mitglied werden