Selbstdarstellung

Aufgaben und Ziele der Fachgruppe Adsorption

I. Ziele

Die Fachgruppe Adsorption befasst sich seit seiner Gründung 1998 mit allen Aspekten der technischen Adsorption und Chromatographie. Dies beinhaltet neben Materialien (Adsorbentien), Apparaten (Adsorbern) und Prozessen auch die physikalisch-chemischen Grundlagen der Adsorption von Molekülen an festen Oberflächen.

 

Die Fachgruppe ist die zentrale Plattform für den fachlichen Austausch zwischen den Adsorbens-Herstellern, dem Anlagenbau, Herstellern von spezifischen Messgeräten und den Adsorber-Betreibern sowie Wissenschaftlern aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

 

II. Schnittstellen zu anderen Gremien

Die Fachgruppe pflegt enge Kooperationen mit den Fachgruppen Fluidverfahrenstechnik und Extraktion, der Fachgemeinschaft Partikeltechnik und Produktdesign sowie zur Fachgruppe Zeolithe. Diese langjährigen Kooperationen manifestieren sich u.a. in regelmäßigen gemeinsamen Tagungen. Ein Mitglied der Fachgruppe ist im Vorstand der IAS (International Adsorption Society), dem internationalen Dachverband für die Adsorption. Mehrere Fachgruppen-Mitglieder leiten nahverwandte Fachgruppen wie die Extraktion, Phytoextraktion und Grenzflächentechnik.

Weitere Schnittstellen zur interdisziplinären Kommunikation gibt es zur Katalyse, zu Mehrphasensystemen und Membrantechnik sowie zu Ingenieurdaten und Prozesssimulation.

 

III. Arbeitsschwerpunkte

 Aktuelle Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Entwicklung und Optimierung von Adsorbentien (Aktivkohlen, Zeolithe, Silica-Gele, Aluminiumoxide, Polymere, MOFs, ...)
  • Charakterisierung von porösen Feststoffen (Porosimetrie, Volumetrie, Kalorimetrie, BET-Oberflächen, Porenradienverteilungen, …)
  • Adsorptions-Thermodynamik, -Kinetik und -Dynamik (Messung und Simulation von Adsorptionsisothermen, Diffusionskoeffizienten, Durchbruchskurven, …)
  • Technische Adsorptionsprozesse und chromatographische Prozesse insbesondere in den Bereichen chemische und pharmazeutische Industrie, Life Science, Umweltschutz (Abluft und Abwasser) und Energietechnik
  • Regeneration und Entsorgung beladener Adsorbentien

 

IV. FuE-Aktivitäten

 Neben der öffentlichen Jahrestagung (ca. 30 Vorträge) im Frühjahr und einem Doktorandentreffen (ca. 20 Vorträge) im Herbst veranstaltet die Fachgruppe mehrmals jährlich interne Sitzungen. Bei allen Anlässen wird über aktuelle Trends und F&E-Projekte berichtet. Daneben begutachtet die Fachgruppe Forschungsvorhaben, für die eine Förderung durch die AiF oder die Max-Buchner-Forschungsstiftung beantragt wird.

 

Februar 2011

 

 

Jetzt Mitglied werden