Selbstdarstellung

Aufgaben und Ziele der Fachgruppe Nanotechnologie

Die Fachgruppe Nanotechnologie widmet sich der Förderung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Technik auf dem Gebiet der Anwendung, Charakterisierung und Herstellung nanoskaliger Strukturen im Hinblick auf chemische, biologische und materialtechnische Systeme. Sie erfüllt ihre Aufgaben und Ziele in enger Kooperation mit den betreffenden Forschungs- und Arbeitsausschüssen von ProcessNet und mit anderen Fachgruppen.


  Die Fachgruppe Nanotechnologie verfolgt dabei im einzelnen folgende Aufgaben und Ziele:

  1. Aktive Beteiligung an den ProcessNet-Jahrestagungen, um damit zur interdisziplinären Zielsetzung von ProcessNet beizutragen.
  2. Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen (Kongresse, Fachtagungen, Symposien, Workshops, Kolloquien etc.), in denen u.a. die Arbeiten jüngerer Kollegen besondere Berücksichtigung finden sowie abgeschlossene Arbeiten als Ergebnis geförderter Projekte präsentiert werden können.
  3. Zusammenarbeit im Bereich der nationalen und internationalen Forschung und Entwicklung auf den Arbeitsfeldern, auf denen die Fachgruppe tätig ist, sowie die Koordinierung und Weitergabe von relevanten Informationen in geeigneter Form. Sie ist damit nationaler Ansprechpartner für die entsprechenden internationalen Gremien.

Zu den Aufgaben der Fachgruppe gehören u.a. auch:

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und des Ansehens des Fachgebietes in der breiten Öffentlichkeit

  • Etablierung einer Plattform für den Austausch von Informationen zwischen den Fachkollegen
  • Erarbeitung von Positionen auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse beispielsweise zu Gesetzgebung und Ausführungsbestimmungen
  • Information von interessierten Fachkollegen über forschungspolitische Papiere und Studien


Jetzt Mitglied werden