Selbstdarstellung

Aufgaben und Ziele des Arbeitsausschusses Elektrostatische Aufladung

I. Ziele

Der Arbeitsausschuss beschäftigt sich sowohl mit den Grundlagen und Anwendungen elektrostatischer Aufladungen von Kunststoffen und von Polymeren im Speziellen als auch mit der Beurteilung der sicherheitsrelevanten Auswirkungen von elektrostatischen Aufladungen in der Prozessindustrie. Der Arbeitsausschuss „Elektrostatische Aufladung“ versteht sich dabei als fachgebundenes Forum zur Diskussion von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen, zum Austausch von Erfahrung und zur Fortbildung und zur Förderung von Nachwuchs. Er hat sich die Erforschung der Grundlagen der elektrostatischer Aufladungen, ihrer praktischen Anwendungen sowie Testmethoden zum Ziel gesetzt.

 

II. Schnittstellen zu anderen Gremien

Das Arbeitsgebiet des Ausschusses bietet Schnittpunkte zu den Materialwissenschaften und Festkörperphysik als auch zur Sicherheitstechnik. Erstere stellen den direkten Bezug zu Grundlagenuntersuchungen elektrostatischer Aufladungen sowie deren Anwendungen dar, zweitere den Bezug zu den Sicherheitsaspekten, insbesondere zu den Zündgefahren explosionsfähiger Atmosphären durch Entladungen statischer Elektrizität.

 

III. Arbeitsschwerpunkte

  • Grundlagen elektrostatischer Aufladungen:
    z.B. zeitliche und räumliche Verteilung, Auswirkungen auf den Festkörper
  • Anwendung elektrostatischer Aufladungen:
    z.B. zur Partikeltrennung in Sensorik und Aktorik
  • Entwicklung von Meßmethoden zur Bestimmung elektrostatischer Aufladungen sowie zur Charakterisierung ihrer sicherheitsrelevanten Auswirkungen:
    z.B. Methoden zur räumlichen und zeitlichen Detektion elektrostatischer Aufladungen, Methoden zur Untersuchung der Zündfähigkeit elektrostatischer Aufladungen
  • Untersuchung der sicherheitstechnischen Auswirkungen elektrostatischer Aufladungen:
    z.B. Standardisierung gebräuchlicher Verpackungstypen (IBC - Intermediate Bulk Container) zur Lagerung brennbarer Stoffe

 

IV. F&E-Schwerpunkte

Die künftige F&E Arbeit des Ausschusses wird sich weiterhin im Bereich der sicherheitstechnischen Aspekte als auch der praktischen Anwendungen elektrostatischer Aufladungen bewegen.

August 2009


Jetzt Mitglied werden