Selbstdarstellung

Aufgaben und Ziele des Arbeitsausschusses Zukunftsforschung und Innovationsmanagement

Die Fachgruppe verfolgt das Ziel, neue Themenfelder und innovationsfreundliche Umfeldbedingungen für die Chemieindustrie zu erkennen und auszuarbeiten
Dem Ziel folgend stehen drei Arbeitsschwerpunkte mit Mittelpunkt:

  • Trends der technologischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen Entwicklung sowie deren Wechselwirkung mit Relevanz für die Ausrichtung der Chemieindustrie;
  • Methoden der Zukunftsforschung
    (z.B. Strategien und Bewertungsinstrumente zur Identifizierung neuer Technologien und Märkte)
  • Erkenntnisse aus dem Innovationsmanagement
    (z.B. im Hinblick auf High-risk-Projekte und neue Geschäftsmodelle der chemischen Industrie).

Dei Fachgruppe ist interdisziplinär ausgerichtet und setzt sich aus Vertretern der Chemieindustrie sowie anderer relevanter Industrien, aus Vertretern der Wissenschaft, der Politik und der Gesellschaft zusammen.
Da die Fachgruppe primär chemierelevante Querschnittsthemen - fachlich und methodisch – bearbeitet, steht er auch den Mitgliedern anderer ProcessNet-Gremien offen, um Synergiepotenziale zwischen den Arbeitsausschüssen zu identifizieren und zu nutzen.
Die Tätigkeit der Fachgruppe basiert auf dem aktiven Erfahrungsaustausch der Mitglieder selbst, interessierter Mitglieder aus anderen ProcessNet-Gremien sowie auf dem Wissen externer Experten, die gezielt eingeladen werden.

April 2007

Jetzt Mitglied werden