Sicherheitstechnische Kenngrößen

Arbeitsausschuss

 Beim Umgang mit Gasen, Dämpfen und Stäuben, die im Gemisch mit Oxidationsmitteln (z. B. Luft, Sauerstoff, Chlor) explosionsfähige Gemische bilden können, sind die sicherheitstechnischen Kenngrößen der Stoffe die Grundlage für die Beurteilung und Durchführung eines ausreichenden Explosionsschutzes. Zuverlässige Daten sind auch die Basis für die Abschätzung der von Anlagen und Verfahren ausgehenden Gefahren für Bevölkerung, Umwelt und Mitarbeiter. Außerdem werden sie für die Klassifizierung chemischer Substanzen nach dem Transport- und Chemikalienrecht benötigt. Der Arbeitsausschuss beschäftigt sich deshalb mit Verfahren zur Bestimmung von Sicherheitstechnischen Kenngrößen (unter atmosphärischen und nicht atmosphärischen Bedingungen) sowie ihrer Anwendbarkeit für die Beurteilung chemischer Prozesse und ihrer Normung.

 

Prof. Dr. Thomas Schendler

Vorsitz / Chairman:
Prof. Dr. Thomas Schendler,
Bundesanstalt für Materialforschung, Berlin

Dr. Markus Gödde

Stellv. Vorsitz / Vice Chairman:
Dr. Markus Gödde,
BASF SE, Ludwigshafen

Jetzt Mitglied werden