Zukunftsforschung und Innovationsmanagement

Fachgruppe

Die Fachgruppe verfolgt das Ziel, neue Themenfelder und innovationsfreundliche Umfeldbedingungen für die chemische Industrie zu erkennen und auszuarbeiten. Im Mittelpunkt stehen Trends der technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen
Entwicklung sowie deren Wechselwirkung mit Relevanz für die Ausrichtung der Chemieindustrie, Methoden der Zukunftsforschung (z. B. Szenarien, Strategien und Bewertungsinstrumente zur Identifizierung neuer Technologien und Märkte) sowie Erkenntnisse aus dem Innovationsmanagement (z. B. Risikomanagement und neue Geschäftsmodelle der chemischen Industrie).

Die Fachgruppe ist interdisziplinär ausgerichtet und setzt sich aus Vertretern der Chemieindustrie sowie anderer relevanter Industrien und Sektoren sowie aus Vertretern von Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen. Da die Fachgruppe primär chemierelevante Querschnittsthemen fachlich und methodisch bearbeitet, ist sie auch für Mitglieder anderer ProcessNet- und DECHEMA-Gremien offen, um Synergiepotenziale zwischen den Gremien zu identifizieren und zu nutzen.

In den halbjährlichen Sitzungen der Fachgruppe werden aktuelle Themen diskutiert und öffentliche Veranstaltungen sowie Studien inhaltlich vorbereitet.

 

 

 

Eckard Foltin

Vorsitz / Chairman:
Eckard Foltin, Sinzig

Jetzt Mitglied werden