Drucken  I   Kontakt  I   AGB  I   Impressum  I   Datenschutz  I   English  I   Login  
eine Initiative von DFECHEMA und VDI-GVC
SUCHE   
ProcessNet
Fachgemeinschaften
Mitgliedschaft
Veranstaltungen
Archiv
26. Deutsche Zeolith-Tagung
Vortragsprogramm
Posterprogramm
Beitragseinreichung
Tagungsgebühren
Reisekostenzuschüsse
Sponsoring und Firmenpräsentation
Veranstaltungsort
Unterkunft
Kontakt
Veröffentlichungen
Presse

26. Deutsche Zeolith-Tagung

26. - 28.Februar 2014, Universität Paderborn

Logo_DZT_2014

Einladung

Willkommen in der Universitätsstadt Paderborn!

Das Organisationsteam der 26. Deutschen Zeolith-Tagung freut sich, Sie auf dem Campus der Universität Paderborn begrüßen zu dürfen. Die Tagung wird vom Department Chemie unter Mitwirkung der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe ausgerichtet.

Das Vortragsprogramm lässt auch in diesem Jahr wieder deutlich werden, wie vielseitig die Gruppe der "porösen Materialien" mittlerweile geworden ist. Noch immer spielen die Zeolithe, die als Namensgeber dieser Tagung dienen, sowohl in der Grundlagenforschung als auch in technologischer Hinsicht eine wesentliche Rolle. Doch auch die metallorganischen Gerüstverbindungen (MOFs) setzen zu Recht wieder einen signifikanten Schwerpunkt im Programm. So wird sich Dr. Frank Hoffmann von der Universität Hamburg in einem Plenarvortrag der Synthese dieser faszinierenden Stoffklasse aus theoretischer Sicht widmen.

Daneben spiegelt das Vortragsprogramm die weiterhin wachsende Bedeutung poröser Polymere, Kohlenstoff-basierter Stoffe sowie mesoporöser Silica- und Metalloxidmaterialien wider. Prof. David Grosso von der Université Pierre et Marie Curie in Paris wird in einem Plenarvortrag die Herstellung mesoporöser Filme nach neuestem Stand der Forschung und Entwicklung durchleuchten. Einen weiteren Plenarvortrag zu porösen Metalloxiden, der auch zahlreiche aktuelle Anwendungsfelder aufzeigt, wird Dr. Eva Pellicer von der Universitat Autònoma de Barcelona beitragen.

Überhaupt ist das Spektrum der Anwendungen, für die poröse Stoffe mit unterschiedlichsten Methoden untersucht werden, so groß wie nie zuvor. Neben der Katalyse, Sensorik, Stofftrennung, Energiespeicherung, Energiegewinnung und elektronischen/magnetischen Anwendungen wandert auch das Thema "poröse Biomaterialien" zunehmend in den Fokus von Forschung und Entwicklung. Dies wird Dr. Jessica Rosenholm von der Åbo Akademi in Turku (Finnland) in einem weiteren Plenarvortrag zeigen.

Natürlich werden auch die 27 Kurzvorträge sowie zwei Vorträge der George-Kokotailo-Preisträger des Vorjahres die große Vielfalt von Stoffen, Anwendungen und Untersuchungsmethoden unter Beweis stellen. Dies gilt auch für die weit über 100 eingegangenen Posterbeiträge.

Das Team der Tagung bedankt sich bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung und bei allen Teilnehmenden für anregende und fruchtbare wissenschaftliche Diskussionen.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Thorsten Wagner, Prof. Michael Tiemann

Matthias Neumann, Dr. Silke Megelski

 

26DZT_Geb

 

 

 

ProcessNet - Eine Initiative von DECHEMA und VDI-GVC

World Water Day 2014
ProcessNet-Fachgruppe „Produktionsintegrierte Wasser- und Abwassertechnik“ veröffentlicht Positionspapier zur industriellen Wassertechnik mehr
Positionspapier Laserscanning und Virtuelle Realität Ein Impuls für die Zukunft von 3D
mehr
ProcessNet-Medaillen
Vorschläge für potentielle Preisträger der Gerhard Damköhler-Medaille, Emil Kirschbaum-Medaille und Hans Rumpf-Medaille können eingereicht werden. mehr
Das ProcessNet-Mentoring Programm
ist für Mentoren und Mentees geöffnet mehr
Neuer ProcessNet-Arbeitskreis "Selbstheilende Materialien" will Industrie und Forschung enger zusammenführen
mehr
Verfahrenstechnik für die Zukunft: Ideen gesucht
mehr
Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaft "Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik" (PAAT)
Seminaris Hotel, Lüneburg
17.11.2014 - 18.11.2014