Anlagenbau trifft modulare chemische Produktion

23. April 2021 Online Event Teaserbild

Mehr Informationen:  Datenschutz 

Workshop-Reihe „Modularer Anlagenbau – Anforderungen und Chancen in einem volatilen Marktumfeld“

Seit geraumer Zeit werden modulare Anlagenkonzepte als Alternative zu konventionellen Anlagen in der chemischen Produktion in einem volatilen Marktumfeld entwickelt und in nationalen und internationalen Richtlinien beschrieben. Erste Pilotdemonstrationen und Umsetzungen hierzu laufen erfolgreich - nun soll ein intensiver Austausch zwischen potenziellen Modullieferanten und Betreibern helfen, das Thema in der Prozessentwicklung und Produktion nachhaltig zu implementieren. Dazu dient eine virtuelle Workshop-Reihe „Modularer Anlagenbau – Anforderungen und Chancen in einem volatilen Marktumfeld“ am

23.04.2021 von 8 - 12 Uhr (Teil 1) und

21.05.2021 von 8 – 12 Uhr (Teil 2)

wozu der Arbeitsausschuss Modulare Anlagen der ProcessNet alle interessierten Kreise einlädt.

Auf Basis der White Paper von ProcessNet, ZVEI, NAMUR, sowie VDMA zu modularen Anlagen wird im ersten Teil der Workshop-Reihe zunächst das modulare Anlagen-Konzept aus Sicht VDI2658/2776 dargestellt. Von Seiten der Anlagenbauer sollen eigene Berührungspunkte und Erwartungen zum Thema „Modularisierung“ eingebracht werden, um so an der Ausgestaltung der zukünftigen Zusammenarbeit von Herstellern und Betreibern mitzuwirken. Die Klärung des gegenseitiges Rollenverständnisses und der Marktchancen im Bereich modularer Anlagen ist ein wesentlicher Bestandteil des Workshops.

Im Folgeworkshop soll am konkreten Umsetzungsbeispiel „Dosier-Modul“ das modulare Konzept und das zukünftige Rollenverständnis der handelnden Akteure mit weiteren Aspekten diskutiert werden. Als Ergebnis soll ein gemeinsames White Paper zum Thema erscheinen.

Die Workshop-Reihe wird in einem rein virtuellen Format stattfinden. Entsprechende Zugangsdaten und Berechtigungen erfolgen nach der Anmeldung. Neben kurzen Vortragsformaten werden insbesondere kleinere Diskussionsforen Bestandteil des Workshops sein. 

Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen begrenzt.


Bildquelle: @ZVEI

Jetzt Mitglied werden