32. Deutsche Zeolith-Tagung

10. - 11. März 2021 Online-Event Teaserbild

Zeolithe und komplementäre poröse Materialien stehen im Mittelpunkt der Deutschen Zeolith-Tagung, bei der Wissenschaftler über neue Ergebnisse von der Synthese über die Charakterisierung bis zur industriellen Anwendung diskutieren.

Neben Beiträgen zum Themenkomplex „Zeolithe“ umfasst das Programm auch Arbeiten zu anderen mikro- und mesoporöse Materialien. Hierzu zählen beispielsweise poröse Oxide, poröse Kohlenstoffmaterialien, metallorganische Gerüstverbindungen oder auch poröse Polymere.

Das Tagungsprogramm ist in vier Themenbereiche aufgeteilt. Für die Bereiche Mikroporöse Materialien, Mesoporöse Materialien, Adsorption und Katalyse konnten internationale Experten als Plenarvortragende gewonnen werden:

  • Prof. Svetlana Mintova (CNRS, Caen, Frankreich)
  • Prof. Freddy Kleitz (Universität Wien, Österreich)
  • Prof. Phillip Llewellyn (Total, Frankreich)
  • Prof. Gonzalo Prieto (ITQ, Polytechnical University, Valencia, Spanien)

Im Anschluss an einen Plenarvortrag folgen Kurzvorträge junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum gleichen Themenkomplex.

Fragen und Diskussionen wird viel Raum gegeben, so dass auch der Austausch zwischen führenden Experten aus Wissenschaft und Industrie und dem wissenschaftlichen Nachwuchs nicht zu kurz kommt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird die Tagung als Online-Veranstaltung organisiert werden. Die 32. Deutsche Zeolith-Tagung wird vom DECHEMA e.V. mit Unterstützung vom Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr und dem Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik der Universität Duisburg-Essen unter Mitwirkung der ProcessNet-Fachgruppe Zeolithe ausgerichtet.

 

 

 

 

Grußwort der Organisatoren

Programm

Registrierung

Beitragseinreichung

Komitee

Autoreninformationen

 

 

Kontakt

Petra Hellwig
Telefon: +49 (0)69 7564-167
Telefax: +49 (0)69 7564-176
E-Mail: petra.hellwig@dechema.de

Save the date:

ECCE_ECAB 2021

Jetzt Mitglied werden