Biotechnologie

Biotechnologie

Von der Ermittlung des Zellinventars durch –Omics-Technologien über die Synthetische Biologie und die Stammentwicklung bis zum industriellen biotechnologischen Prozess inklusive des Downstream Processing

Auswahl eingrenzen

283 Ergebnisse
  • Symposium Strategien zur Boden- und Grundwassersanierung

    Die Veranstaltung ist ausgebucht. Leider ist aktuell keine Anmeldung mehr möglich. Das 21. Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden &...

  • Die Bioelektrosynthese als essentieller Baustein der Bioökonomie

    Wie lässt sich aus dem Zusammenspiel von erneuerbarer Energie und Biotechnologie die Bioökonomie voranbringen? Damit befasst sich das neue DECHEMA-Positionspapier „Die Bioelektrosynthese als essentieller Baustein der Bioökonomie“. Die Autoren des DECHEMA-Arbeitskreises Elektrobiotechnologie stellen darin Entwicklung und Konzepte vor, skizzieren den Stand der Technik und beschreiben den Forschungsbedarf sowohl bei enzymatischen als auch mikrobiellen Elektrosynthesen.

  • 12. Bundesalgenstammtisch 2019

    Impressionen des 12. Bundesalgenstammtisches   Das botanische Institut im Biologiezentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel war...

  • 12. Bundesalgenstammtisch 2019

    Impressionen des 12. Bundesalgenstammtisches   Das botanische Institut im Biologiezentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel war...

  • Recommendation for biological evaluation of bioreactor performance for microbial processes

    2. überarbeitete Auflage
    Der in der Empfehlung beschriebene Escherichia coli-Modellprozess ermöglicht es, die biologische Leistungsfähigkeit eines Systems zu charakterisieren. Der standardisierte Prozess hat zum Ziel, die Leistung von Bioreaktoren, insbesondere Single-Use-Bioreaktoren, zu bestimmen und deren Eignung für mikrobielle Anwendungen zu bewerten. Da mikrobielle Prozesse hohe Anforderungen an das Bioreaktorsystem in Bezug auf den Sauerstofftransfer stellen, kommt diesem eine besondere Bedeutung zu; ebenfalls wichtig ist die Wärmeabfuhr. Das zugehörige Excel-Tool bietet die Möglichkeit einer standardisierten und einheitlichen Versuchsauswertung, damit ein bioreaktorsystemübergreifender Vergleich ermöglicht wird. Die Berechnung, beispielsweise des volumenbezogenen Stoffübergangskoeffizienten, erfolgt nach Eingabe der Rohdaten automatisch. Empfehlung und Excel-Tool wurden von der Arbeitsgruppe „Single-Use Microbial“ der DECHEMA-Fachgruppe „Single-Use-Technologie in der biopharmazeutischen Produktion“ entwickelt.

  • Neue Weiterbildungskurse am DECHEMA-Forschungsinstitut

    Ab Herbst 2019 Weiterbildungen zu Mitarbeiterführung, Projektmanagement, Management-Tools für effiziente Prozesse sowie Analyse und Optimierung mit statistischen Modellen

  • Himmelfahrtstagung 2019: Intensification and digitalisation for integral bioprocessing

    The online-registration is closed. Please register on-site! Optimizing individual steps of the production chain not necessarily leads to the...

  • DECHEMA-Tag 2019

    CRISPR-cas: Dieses sperrige Akronym steht für einen Paradigmenwechsel bei der Veränderung von Erbgut. Punktgenaue Eingriffe in das Genom erlauben die...

  • Frühjahrstreffen der VBU-Managerinnen

    Filme können mehr als einfach nur kleben. Mit speziell für pharmazeutische Anwendungen entwickelten Filmen können Medikamente oral oder über die Haut...

  • Qualifikationsrahmen für Studiengänge und Promotionen in der Verfahrenstechnik, im Bio- und Chemieingenieurwesen

    Die ProcessNet-Fachgruppe Aus- und Fortbildung in der Verfahrenstechnik hat einen überarbeiteten Qualifikationsrahmen für Studiengänge und Promotionen in der Verfahrenstechnik, im Bio- und Chemieingenieurwesen vorgelegt. Die Empfehlungen für Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sollen beim Aufbau und der Weiterentwicklung von Studiengängen herangezogen werden und sicherstellen, dass die Studierenden unverzichtbare ingenieurwissenschaftliche Kernkompetenzen erwerben.

Empfehlen Teilen Teilen
Jetzt Mitglied werden