Anwendung von PLT im Rahmen von Ex-Schutzmaßnahmen (VDI 2180/Blatt 6)

Temporärer Arbeitskreis (gemeinsam mit VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik)

Die VDI/VDE 2180 beschreibt die Umsetzung der in den IEC-Normen IEC 61508 und IEC 61511 eingeführten Konzepte zur funktionalen Sicherheit.
Sie geht bisher nicht auf spezielle Problemstellungen einzelner Anwendungsbereiche ein.

Ein wesentlicher möglicher Anwendungsbereich für die funktionale Sicherheit ist der Explosionsschutz. Hier wird zwar hauptsächlich das Grundprinzip des konstruktiven Explosionsschutzes verfolgt, so dass keine zusätzlichen PLT-Funktionen oder PLT-Schutzfunktionen für einen sicheren Betrieb erforderlich sind. In einzelnen Fällen genügen jedoch die Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes nicht, und es sind zusätzliche PLT-Schutz- oder -Überwachungsmaßnahmen erforderlich.
Weiterhin werden durch einzelne Gerätehersteller und auch in der Normung Anforderungen definiert, "SIL-Geräte" für bestimmte Funktionen einzusetzen.

In einem Blatt 6 soll diese Thematik beleuchtet und konkrete Hilfestellungen gegeben werden, welche Qualität der einzusetzenden PLT-Funktionen für welche Aufgaben erforderlich sind.

Norbert_Matalla.JPG
Vorsitz:
Dipl.-Ing. Norber Matalla,
BASF SE, Ludwigshafen
Become a member