Träger

 DECHEMA

Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V. führt Fachleute unterschiedlicher Disziplinen, Institutionen und Generationen zusammen, um den wissenschaftlichen Austausch in chemischer Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie zu fördern. Wir suchen nach neuen technologischen Trends, bewerten diese und begleiten die Umsetzung von Forschungsergebnissen in technische Anwendungen.

Die DECHEMA ist Kern eines interdisziplinären Netzwerks von themenbezogenen Gremien und organisiert Veranstaltungen und Weiterbildung für alle, die an einem Fachthema interessiert sind. Mehr als 5.800 Personen und Organisationen gehören der DECHEMA als Mitglieder an. In der Fachgemeinschaft Biotechnologie und in ProcessNet begegnen sich Naturwissenschaftler, Ingenieure, Studierende, Firmen und Institutionen und tauschen sich aus. Darüber hinaus betreuen wir Förderbereiche sowie nationale und europäische Forschungsverbünde. Als Mitglied der AiF organisieren wir Projekte der Industriellen Gemeinschaftsforschung.

Mit der DECHEMA Ausstellungs-GmbH sind wir Veranstalter der ACHEMA.
www.dechema.de

 

VDI-GVC

Die VDI-GVC ist mit über 15.000 zugeordneten Mitgliedern aus Wissenschaft und Wirtschaft eine der größten der 12 Fachgesellschaften im VDI Verein Deutscher Ingenieure. Sie betreut die auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik und des Chemieingenieurwesens tätigen Ingenieure sowie die ihnen nahestehenden Berufsgruppen in fachlicher und berufsständischer Hinsicht und den Ingenieurnachwuchs an den Hochschulen.

Die VDI-GVC nimmt ihre Querschnittsfunktion innerhalb des VDI wahr, um den interdisziplinären Austausch zu fördern und das vorhandene Wissen der Organisationen auf verfahrenstechnischem Gebiet  synergetisch zu nutzen. Dazu gehören auch die Veröffentlichung von VDI-Richtlinien und Fortbildungs- und Netzwerk-Angebote für VDIMitglieder. Die VDI-GVC hat an den großen Chemiezentren VDI-Regionalgruppen etabliert, die vor allem den Betriebsingenieuren der chemischen Industrie und Petrochemie als Garanten für einen reibungslosen Anlagenbetrieb ein Netzwerk und eine fachliche Heimat bieten.

20 Arbeitskreise „Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen“ leisten in den VDI-Bezirksvereinen einen wichtigen Beitrag, die Interessen der Ingenieure der chemischen Verfahrenstechnik vor Ort zu vertreten.
www.vdi.de/gvc

Jetzt Mitglied werden